Wir machen Ihre Kinder stark und

selbstbewusst!

Unser bewähres, werteorientierters
Kinder- und Jugendtraining stärkt nicht nur
den Körper der Kids, sondern macht sie auch
psychisch stabil und stark.

Unsere Kurse

.

Kontaktiere uns …

Telefon: 0160/4505541 Email: kontakt@harado-kampfkunst.de Anschrift: HaraDo-Kampfkunst Post: Himmelreich 6 Dojo: In der Au 6 96224 Burgkunstadt
KAMPFKUNSTZENTRUM BURGKUNSTADT
Ihre Adresse wenn es um Kampfsport geht
Das Kampfkunstzentrum Burgkunstadt Mit über 300 m² Gesamtfläche (davon 170 m² Mattenfläche) ist unser Kampfkunstzentrum in Burgkunstadt wohl eines der größten in Franken. Neben Sandsäcken, Schlagkissen und -polstern und jeder Menge Trainingsutensilien für ein optimales Kampfsporttraining, verfügen wir außerdem über etliche Workout-Features des Functional-Fitness Bereichs, die regelmäßig in das Training mit eingebaut werden.  Unser Trainerteam ist bestens geschult und ausgebildet. Feste Trainingspläne auf allen Ebenen garantieren ein gleichbleibend hohes Niveau und gewährleistet den Teilnehmern ein Höchstmaß an Effizienz.

Wir stärken deine Abwehrkräfte.

Krav Maga DEFCON® ist ein hoch modernes und äußerst effizientes Selbstverteidigungssystem. Es ist entwickelt worden, um Menschen möglichst schnell in die Lage zu versetzen, Aggressionen jeder Art zu bewältigen. Krav Maga DEFCON® verzichtet auf artistische Elemente und schöne Techniken. Die Basis des Systems bilden natürliche, bei jedem bereits vorhandene Reflexe. Diese müssen nicht erst langwierig eintrainiert werden und sind auch unter extremem psychischem Druck schnell abrufbar.
Was ist KMD? Die Bezeichnung "Krav Maga" kommt aus dem Hebräischen und bedeutet soviel wie Kontakte-Kampf. Krav Maga war das ursprüngliche Selbstverteidigungs-System der israelischen Sicherheitskräfte. KRAV MAGA DEFCON® ist eine logische Weiterentwicklung unterschiedlicher israelischer Krav Maga Varianten. Es basiert zu einem signifikanten Teil auf der Krav Maga Variante von Amnon Maor, dem Chefausbilder der israelischen Grenzpolizei-Spezialeinheiten. Die praktischen Erfahrungen als Einsatzleiter und Ausbilder veranlassten Amnon Maor, das ursprüngliche Selbstverteidigungssystem der israelischen Polizei- und Militäreinheiten in wesentlichen Teilen zu modifizieren.Diese Anpassung an die Erfordernisse der israelischen Gegenwart führten zu Krav Maga Maor. Diese Techniken, Bewegungsabläufe, Theorieinhalte, Methodik und Didaktik wurden dann von Armin Berberich während seiner Zeit als Chefinstruktor Deutschland weiterentwickelt und über Jahre hinweg auf die europäischen Belange, Erfordernisse und Rechtsvorschriften in der Selbstverteidigung zugeschnitten, angepasst und schließlich als neues System KRAV MAGA DEFCON® geschützt.
.
Entstehung des Selfdefense-Kickboxens: Kickboxen entstand während der siebziger Jahre in den Vereinigten Staaten von Amerika. Es gab damals eine Vielzahl von traditionellen asiatischen Kampfsportarten, die einerseits eine Zersplitterung des Kampfsports förderte und andererseits Wettkämpfe mit vollem Kontakt mangels Schutzausrüstung nicht bieten konnten. Ein Vorläufer von Kickboxen war das Sportkarate. Kickboxen entwickelte sich aus Techniken des Karate (Fußtechniken oder Kicks) und Boxen (Fausttechniken). Es ist wohl auch kein Zufall, dass Kickboxen nach dem Vietnamkrieg entstand. Die Amerikanischen GI's waren schließlich in Thailand stationiert, wo der Nationalsport Thai-Boxen zelebriert wird. Kickboxen gleicht bis vielleicht auf dem französischem Boxen keiner anderen Kampfsportart mehr, als dem Thai-Boxen. Thai-Boxen gilt als eine ursprüngliche Form des chinesischen Boxens (Kung Fu), wobei wir wieder „back to the roots“ wären. Wenn man beim Thai-Boxen die Knie- und Ellenbogentechniken weg lässt, ist man im Prinzip beim Kickboxen. Beim Kickboxen sind sowohl die Hände als auch die Füße mit Schutzausrüstung bedeckt. Trainingsaufbau unseres Selfdefense-Kickboxings: Das Self-Defense-Kickboxing der IHSDO ist eine vollständige Selbstverteidigungs- Kampfkunst, die drei wichtige Dinge in sich vereint: Realistische Selbstverteidigung, Kampfsport und Gesundheitssport. Das Training des Self-Defense-Kickboxing besteht aus 2 Hauptteilen: 1. Im Körperschulungsteil wird der gesamte Körper zunächst systematisch aufgewärmt, spezifisch trainiert und gedehnt. 2. Im technisch-methodischen Teil werden folgende Methoden gelehrt: Grundschule, Kombinationen Partnerübungen, Freikampf, Kickbox-Selbstverteidigung und freies Reflextraining. Es gibt wohl kaum noch eine andere Kampfkunst, die eine so umfassende und ganzheitliche positive Auswirkung auf die physischen Belange des menschlichen Körpers hat wie Selfdefense-Kickboxing. Fitness, Aufbau einer stabilen Muskulatur, Flexibilität und nicht zu vergessen der Spaß in der Gruppe machen diese Kampfkunst so einzigartig.
.
Werteorientierter Kampfkunstunterricht für Kinder und Jugendliche bereits ab 5 Jahre
„Ist es sinnvoll oder gefährlich, wenn mein Kind Kampfkunst oder Selbstverteidigung lernt?“ Viele Eltern zögern und haben Bedenken, wenn es um ihre eigenen Kinder geht. „Lernen sie dort, sich zu verteidigen oder eher, wie man sich auf dem Schulhof besser prügelt?“ Wann sollten Kinder mit Kampfkunst anfangen? Dieselbe Regel wie bei den Erwachsenen gilt auch für die Kinder. Für Kampfkunst/Selbstverteidigung ist man nie zu jung oder zu alt. Wichtig ist, dass das Training immer leistungs- und altersgerecht erfolgt. Intensität oder Trainingsform können individuell zugeschnitten werden. Sobald Kinder alt genug sind, Sport zu betreiben, kann auch Kampfkunst für sie in Frage kommen. Warum sollten Kinder Kampfkunst/Selbstverteidigung trainieren? Bei den Kindern kommt es nicht darauf an, spezielle Techniken zu erlernen und zu perfektionieren. Das Training im Kindesalter schult die Voraussetzungen für späteres Lernen und Auftreten, sowohl im Sport als auch im Alltag. Nach und nach kommen die physischen Aspekte zum Einsatz. Das Training bewirkt ganz nebenbei die Förderung einer aufrechten Haltung des Kindes. Das Kind erscheint sicherer und selbstbewusster nach außen, was einen sehr wichtigen Teil einer effektiven Gewaltprävention ausmacht Kampfkunst vermeidet Gewalt im Alltag Themen wie Gewalt an Schulen oder Mobbing sind leider mittlerweile traurige Realität. Kampfkunst und Selbstverteidigung sind das perfekte Mittel für Kinder, sich zu behaupten, selbstbewusster aufzutreten und vor allem „Nein“ zu sagen. Fazit: Kinder müssen nicht erst Kampfsport betreiben, um sich prügeln zu können - ganz im Gegenteil. Im Training lernen die Kids mit Ihrer Kraft und Ihrem Können zu haushalten. Man darf hier nicht Aggression mit Kampfsport verwechseln! Schläger sind aggressiv – Kampfsport-Kids sind besonnen und selbstsicher.
Impressum Rechtlicher Hinweis und allgemeine Nutzungshinweise HaraDo-Kampfkunstschule Frank Herbst Himmelreich 6 96224 Burgkunstadt Mobil: 0160/4505541 E-Mail: kontakt@harado-kampfkunst.de Internet: www.harado-kampfkunst.de Inhaber: Frank Herbst Haftungsausschluss 1. Inhalt des Onlineangebotes Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seitenoder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. 2. Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungs- bereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise, sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. 3. Urheber- und Kennzeichenrecht Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet. 4. Datenschutz Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben. Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Datenseitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam- Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten. 5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. 6. Musik Die im Training abgespielte Musik ist GEMAFREI und wurde von den Webseiten http://audionautix.com/ und www.frametrax.com geladen.
Datenschutzerklärung Allgemeiner Hinweis und Pflichtinformationen Benennung der verantwortlichen Stelle Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist: HaraDo-Kampfkunstschule Frank Herbst Himmelreich 6 96224 Burgkunstadt Die verantwortliche Stelle entscheidet allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, Kontaktdaten o. Ä.). Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung sind einige Vorgänge der Datenverarbeitung möglich. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt. Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde Als Betroffener steht Ihnen im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes ein
HaraDo
KURSPLAN

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag

Wild Dragons Ninjas Selfdefense Selfdefense 17.30 - 18.30 17.00 - 18.00 Youngsters Youngsters 18.45 - 19.45 17.45 - 18.45 Selfdefense- Selfdefense- Krav Maga Kickboxing Kickboxing DEFCON 19.00 - 20.00 19.00 - 20.00 19.00 - 20.00